Einführung

You are here:
< All Topics

KI und Automatisierung sind besonders wichtige Themen für die berufliche Aus- und Weiterbildung, da sie tiefgreifende Veränderungen der Beschäftigungs- und Arbeitsaufgaben verspricht.  Neben den veränderten beruflichen Kompetenzen (Kenntnisse über neue Technologien, KI etc.) sind zunehmend auch soziale Kompetenz, persönliche und methodische Fähigkeiten erforderlich: kreatives Denken, selbständiges Arbeiten, Teamarbeit, selbstgesteuertes Lernen, sozialethische Fragen wie der Schutz personenbezogener Daten etc.

Dies wirft die Frage auf, wie Berufsbildungskurse, Projekte und Module dieser Anforderung gerecht werden können. Einerseits können Themen wie KI und digitale Technologien für eine intelligente Produktion in der Berufsschule behandelt werden. Um auch soziale, methodische und persönliche Kompetenzen zu fördern, sollten die Aufgaben in der Berufsschule möglichst handlungsorientiert sein. Sogenannte Lern- und Arbeitsaufgaben (LAA) können eine Möglichkeit sein, den Unterricht handlungsorientierter zu gestalten, Theorie und Praxis zu verbinden und so die Kompetenzentwicklung der Lernenden zu fördern. LAA zeichnen sich durch projekt-, prozess- und aufgabenorientiertes Lernen aus, das sich problematischer Situationen der beruflichen Realität bedient. 

 

Im Folgenden bieten wir 

  • – Beispiele für (KI-)Projekte/ Arbeits- und Lernaufgaben/ Unterrichtsmaterialien in berufsbildenden Schulen.
  • – einen Leitfaden für die Erstellung von Lern- und Arbeitsaufgaben. 
  • – ein Werkzeug zur Selbsteinschätzung einer abgeschlossenen Lern- und Arbeitsaufgabe. 
  • – Praktische Tipps von Lehrenden für Lehrende zur Umsetzung von KI-Projekten/Lern- und Arbeitsaufgaben in der Berufsschule. 
  • – Praktische Tipps von Lehrenden für Lehrende, welche Kompetenzen für die Durchführung von KI-Projekten in der Berufsschule notwendig sind.
Tags:
Next KI-orientierte Projekte in der beruflichen Bildung
Table of Contents