Die verschiedenen Konzepte bzw. Definitionsansätze der Künstlichen Intelligenz

You are here:
< All Topics

In der Europäischen Strategie für Künstliche Intelligenz wird Folgendes angegeben (Europäische Kommission, 2018): 

“Künstliche Intelligenz (KI) bezieht sich auf Systeme, die intelligentes Verhalten zeigen, indem sie ihre Umgebung analysieren und Maßnahmen ergreifen – um bestimmte Ziele zu erreichen. KI-basierte Systeme können rein softwarebasiert sein und in der virtuellen Welt agieren (z.B. Sprachassistenten, Bildanalysesoftware, Suchmaschinen, Sprach- und Gesichtserkennungssysteme) oder die KI kann in Hardwaregeräten eingebettet sein (z.B. fortgeschrittene Roboter, autonome Autos, Drohnen oder Internet der Dinge-Anwendungen).”

 

Zu unterscheiden ist zwischen schwacher und starker KI (Southgate et al., 2019, Zweig 2019, 318):

Schwache/ Enge Künstliche Intelligenz:

Bezieht sich auf KI-Systeme, die sich auf die Lösung konkreter Anwendungsprobleme konzentrieren und die speziell für diese entwickelt und trainiert wurden. Bei der Ausführung der Aufgaben übertreffen die Systeme zwar die menschliche Leistung, aber sie haben nicht den allgemeinen Umfang an intelligentem Verhalten, den Menschen haben. Beispiele dafür sind Übersetzungsprogramme, Bilderkennung (was ist zu sehen?), das Schachspielen durch Rechner oder die Vorhersage, wann ein Bauteil ausgewechselt werden muss oder Robotertätigkeiten in digital vernetzten Produktionsabläufen. Schwache KI fokussiert mit ihren Fähigkeiten eher auf die Automatisierung von menschlichen Einzelfähigkeiten. Alle heute existierenden Systeme fallen in diese Kategorie der schwachen KI. 

 

Starke/ Generelle Künstliche Intelligenz

Bezieht sich auf KI-Systeme, die die gleiche Intelligenz wie Menschen besitzen. Sie würden aus eigener Initiative handeln. Diese Systeme gibt es bisher nur in Science-Fiction-Filmen. Als starke KI bezeichnen wir daher eher Systeme, die menschliche Fähigkeiten in fast allen Punkten erreicht oder auch übersteigt. Häufig sind dies auch solche Prozesse die noch nicht im Alltag angekommen sind und sich in gewisser Weise autonom von menschlichen Kontrolleingriffen vollziehen (siehe auch Zweig 2019, 318).

 

Ressourcen

 

  • VIDEO: Was ist Künstliche Intelligenz (oder Maschinelles Lernen)?

  • Beschreibung: Die Entwicklung der KI und die Unterschiede zwischen Realität und Science-Fiction
  • Link: https://www.youtube.com/watch?v=mJeNghZXtMo 
  • [ENG]

 

 

Literaturquellen:

European Commission (2018). Artificial Intelligence for Europe. Luxembourg: Publications Office of the European Union.

Zweig, Katharina (2019). Ein Algorithmus hat kein Taktgefühl: Wo künstliche Intelligenz sich irrt, warum uns das betrifft und was wir dagegen tun können. Heyne Verlag.

Previous Die theoretischen Grundlagen Künstlicher Intelligenz
Next KI-Technologien im täglichen Leben
Table of Contents